Nach unserem kleinen Inselhopping geniessen wir die letzten Strandtage auf dem Festland von Krabi. Der Tonsai Beach & Railay Beach verwirklichen das Thailand meiner Vorstellungen.

Tonsai Bay Sonnenuntergang

Mit dem Minibus & Longtailboat zum Tonsai Beach

Von der Insel Koh Mook aus geht es mit dem Schnellboot nach Koh Lanta, und von da aus mit dem Minibus aufs Festland Richtung Krabi. Die Halbinsel mit dem berühmten Railay Beach liegt südlich von der Provinzhauptstadt Krabi. Durch unerwarteten Komplikationen erreichen wir die Stadt erst am Abend, Beim Peer von Ao Nang nehmen wir ein Longtailboot nach Railay Beach. Da dieser nur bei vollen Besatzung abfährt, müssen wir einen deutlich höheren Preis als die ursprünglich geplanten 100 Bahts hinblättern. Nach dem fünfminütigen Spaziergang vom Ost- zum Weststrand, sind wir schon mal auf der richtigen Seite der Halbinsel. Bei absoluter Ebbe kann man von da durch das Wasser entlang den Felsen zum Tonsai Beach gelangen. Ein zweiter Weg führt hoch über den Felsen durch den Dschungel – bei Nacht und nassen Verhältnisse nicht zum empfehlen. Daher entschieden wir uns vom Railay West Beach ein zweites Mal für eine Weiterreise mit dem Longtailboat.

Tonsai Beach: Das Kletterparadies

Da Railay Beach ein wahrer Klassiker von Thailand ist und daher viele Touristen anlockt, haben wir unsere Unterkunft Dream Valley Resort lieber am abgelegeneren Tonsai Strand gebucht. Im Vergleich zu unseren bisher einfachen Zimmern in Koh Lanta und Koh Mook schwimmen wir hier geradezu im Luxus. Der ruhige Tonsai Beach ist vor allem für die Kletterer ein weltbekannter und beliebter Spot – und entsprechend gibt es abends hier eine entspannende Atmosphäre. Der eher kleine Sandstrand ist umgeben von magischen Felswände und läst zum verweilen ein. Leider hatten wir einfach wettertechnisch nicht das grösste Glück auf unserer Seite…

Doch wenn ich mir die Bucht hier so anschaue, bin ich sehr gespannt wie sich dieser Ort in den nächsten Jahren entwickeln wird. Ein grosser Teil der Palmen und des Wildwuchs ist von einer 2m hohen Betonwand umgeben; In den nächsten zwei Jahren entsteht hier ein riesiges Resort. Aufgrund dieser Baustelle sind alle Geschäfte, Unterkünfte und Bars hinter dieser (schön versprayten) Mauer im Hinterland des Strandes gelegen. Da wird wahrlich ein Stück Paradies für den Massentourismus niedergemacht.

Tonsai Beach

Longtailboat Tonsai Beach

Railay Beach East

Tonsai Beach

Railay West Beach

Dschungel Weg Railay Beach

Tonsai Beach

Durch den Dschungel zum Railay Beach

Nebst dem Wasserweg gibt es auch einen Landweg vom Tonsai Beach zum Railay Beach. Der halbstündige Wanderweg führt durch den dichten Dschungel. So erhält man einen schönen Einblick in die Pflanzenwelt des Tropenwaldes. Trotz seinen zum Teil ziemlich steilen Auf- resp. Abstiegen ist der Weg problemlos mit Flip Flops begehbar.

Railay (oder auch Rai Leh): Die Postkartenkulisse

Über die Schreibweise ist man sich nicht ganz einig, die Meinung über die Landschaft ist aber unbestritten: Der hübsche Strand im Westen der Halbinsel bietet mit seinen imposanten Felsen und seinem feinen Sand eine traumhaft schöne Kulisse. Hier gäbe es auch wunderschöne Sonnenuntergänge…wenn das Wetter den stimmen würde. Item, es ist kein Wunder dass dieser Ort ein Touristenmagnet ist, auch in der Nebensaison. Der Strand im Osten, wo der grosse Peer liegt, ist jedoch von Mangoven überwachsen und dadurch weniger für ein Bad einladend. Dennoch ist auch hier die Felslandschaft rund um die Bucht atemberaubend.

Diamond Cave und Phra Nang Beach

Vom Oststrand aus können verschiedene Aktivitäten zu Fuss unternommen werden. Die Höhle Diamond Cave besticht durch eindrücklichen Tropsteinformationen und ist den mageren Eintritt (100 Baht) durchaus wert. Und auf dem Weg durch das Dorf zu den Höhlen trifft man nicht selten das einte oder andere Äffchen.

Auch der Spaziergang am Dschungelrand zum Phra Nanng Beach ist den Ausflug wert. Die Bucht wird in Folge der nahgelegenen Grotten auch Prinzessin Bucht genannt. Der märchenhafte weisse Sandstrand neben den Phra Nang Caves ist zwar tagsüber ziemlich überlaufen, doch die Landschaft mit den Felsformationen im Meer sind traumhaft schön. Und wo sonst gibt es leckere Frühlingsrollen, die auf einem Longtailboat zubereitet wurden?

Railay Beach Diamond Cave

Railay Beach Diamond Cave

Phra Nang Beach

Phra Nang Caves

Phra Nang Caves

Phra Nang Cave

Prinzessin Höhle Railay Beach

Phra Nang Beach

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.