Lauterbrunnen und seine 72 Wasserfälle

Lauterbrunnen und seine 72 Wasserfälle

Wasserscheu sollte man auf diesem Ausflug besser nicht sein: Das Tal von Lauterbrunnen besticht mit seinen 72 Wasserfällen. Mit dem weltbekannten Staubbachfall und  den Trümmelbachfälle. Und als König thront der Höchste der Schweiz: Der Mürrenbachfall. (mehr …)

Jahreszeitenwechsel in Grindelwald

Jahreszeitenwechsel in Grindelwald

Sobald es Frühling wird, freut man sich auf den Sommer – oder man vermisst den Winter. Aus letzterem Grund ging es für mich nochmals aufs Snowboard. Endlich wieder mal nach Grindelwald, im schönen Berner Oberland. (mehr …)

Hallo Bachalpsee! Wanderung zwischen First und Faulhorn

Hallo Bachalpsee! Wanderung zwischen First und Faulhorn

Grindelwald-First, Bachalpsee, Faulhorn, Bussalp. Meine letzte Wanderung vom Jahr war zwar anstrengend, aber schöner als erwartet. Vor allem dank einem Fotoklassiker im Berner Oberland: Der idyllische Bachalpsee.
(mehr …)

Der Sonnenberg: Mürren

Der Sonnenberg: Mürren

Ein doppelter Skitag in Mürren

Ein Skigebiet, welches mit atemberaubender Sicht auf die umliegenden Berge ausgestattet ist: Das ist Mürren, im Berner Oberland. Auch im Sommer ist dieser Ferienort durchaus beliebt, sei es für Wanderausflüge oder für Biketouren. Wir entschieden uns für ein winterliches Vergnügen – ein doppeltes Vergnügen, auf zwei Tage verteilt. Für eine Übernachtung im Dorf gibt es natürlich viele verschiedene Möglichkeiten. Da möchte ich das Hotel Regina nicht unerwähnt lassen; ein wegen seiner Schlichtheit und seinem Kulturangebot tolles Hotel.

Pension Sonnenberg Mürren: Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau

Wir entschieden uns jedoch für eine Nacht in der Höhe. Die Pension Sonnenberg ist gleich an der Piste und bietet tagsüber für die Sportler einfache, aber deftige Küche. Die Pension ist mit sehr viel Liebe geführt – und im Zimmer 6 hat man vom Bett aus die bestmögliche Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Insbesondere in den frühmorgendlichen blauen Stunden ein wahrer Augenschmaus!

Schilthorn – der James Bond Berg

Tagsüber geht es natürlich auf die Skipisten. Das Skigebiet Mürren gehört mit seinen 55 Pistenkilometer zur grösseren Jungfrau-Region im Berner Oberland. Nebst dem Ski- und Snowboard-Fahren auf den gut präparierten Pisten kann man sich hier auch auf den Spuren von James Bond bewegen: Auf dem Schilthorn wurde 1968 für den sechsten James Bond Film “Im Geheimdienst ihrer Majestät” gedreht. Das Gipfelrestaurant Piz Gloria diente als Forschungsstation – wir genossen hier Kaffee und Schwarzwäldertorte.

Alternative zum Skifahren

Wer sich weder auf Skiern noch auf einem Snowboard wohl fühlt, kann in Mürren auch tolle Schneeschuhwanderungen unternehmen – oder aber dann mit dem Schlitten den Hügel herunter fahren. Hier gibt es definitiv genügende Alternativen für schöne Tagesaktivitäten. Doch die familienfreundlichen Skipisten bei schönem Wetter…hielten uns auf Trab. Daher werden wir diese Angebote ein anderes Mal austesten müssen. Und merkt euch: Zu einem gelungenen Skiweekend gehört mindestens ein guter Fondue-Abend dazu!