Es ist wieder soweit: Der Oeschinensee oberhalb von Kandersteg ist ganz zugefroren und wurde offiziell für das Schlittschuhfahren freigegeben. Und ja, vorbeischauen lohnt sich.


Eine Natureisbahn mit Schwarzeis

Ein eher seltenes Spektakel ist wieder aktuell. Der Oeschinensee oberhalb von Kandersteg im Berner Oberland ist vollständig zugefroren und für Liebhaber des Schlittschuhlaufens freigegeben. Als ich davon erfuhr, wusste ich: Das wird mein Sonntagsausflug. Eine der imposantesten und schönsten Natureisbahnen der Schweiz ist nämlich ein idealer Tagesausflug für die ganze Familie. Die imposante Kulisse des Sees, das schwarze und trübe Eis umgeben von den Berner Bergketten, ist insbesondere bei schönem Wetter eine wahre Augenweide. Doch auch beim heutigen grauen Wetter wurde ich vom Panorama wiedermal entzückt.

Eislaufen auf dem Oeschinensee

Schlittschuhlaufen Oeschinensee

Oeschinensee vereist

Natureisbahn Oeschinensee

Schwarzeis Oeschinensee

Traumhafte Kulisse am Oeschinensee

Gefrorener Oeschinensee – ein seltenes Naturphänomen

Im Schatten der Blüemlisalp ist das Schwarzeis auf dem Oeschinensee keine Selbstverständlichkeit. Im Dezember 2015 wurde der Oeschinensee zum ersten Mal seit 19 Jahren wiedermal zum Eislaufen freigegeben. Die Meldung in den Medien verbreitete sich damals wie ein Lauffeuer weit über die Landesgrenzen hinaus. Bei der Talstation bildeten sich grosse Warteschlangen, die Bergbahnen und Vermieter von Schlittschuhen machten ihr Geschäft vom Jahr. Auch dieses Jahr ist ähnliches zu beobachten: Ich musste schon um 9:00 Uhr an der Talstation etwa eine Halbestunde für mein Ticket anstehen. Daher lohnt sich eine frühe Anreise!

Wie kommt man zum Oeschinensee?

Der Oeschinensee ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erschlossen. Die Zugfahrt von Bern nach Kandersteg dauert ziemlich genau 1 Stunde. Nach einem kleinen Spaziergang durch das Dorf gelangt man zur Gondelbahn zum Skigebiet, Schlittelweg und Oeschinensee. Der Preis für die Gondelfahrt (inkl. Retourfahrt) ist mit dem Halbtax oder GA 13 Franken.
Der Fussweg von Kandersteg hinauf zum Oeschinensee ist im Winter ein reiner Schlittelweg und wegen Kollisionsgefahr offiziell kein Wanderweg.
Die Schlttschuhe können gleich beim Oeschinensee gemietet werden (8 Franken für die Erwachsenen, 6 Franken für die Kinder) . Die Betreiber empfehlen jedoch die eigenen „Schlööf“ mitzunehmen oder diese bei der Kunsteisenbahn in Kandersteg (gleich neben dem Bahnhof) zu mieten. Man kann das Eis natürlich auch ohne Schlööf betreten – eine gute Übung für sein Gleichgewicht…

Eisfischen am Oeschinensee

Auch die Fischer kommen hier auf ihre Kosten. Die Eisschicht war heute ca. 15cm dick und kann für das Eisfischen gut durchbohrt werden. Die anwesenden Fischer meinten jedoch, dass heute mit den vielen Leuten wohl keine grossartige Fänge zu rechnen ist.

Eisfischen Oeschinensee

Eisfischer auf dem Oeschinensee

Schlittschuhlaufen Oeschinensee

Frozen Oeschinen Lake, Switzerland

Frozen Oeschinensee, Switzerland

Natürliches Eisfeld Oeschinensee

Betreten auf eigene Gefahr Oeschinensee

Oeschinensee – auch im Frühling eine Reise Wert

Wem Schnee, Eis und die Kälte weniger zuspricht, sollte einen Ausflug am Oeschinensee jedoch nicht gleich abschreiben. Auch im Frühling und Sommer ist das Schattenloch am Fuss der Blüemlisalp einen Sonntagsausflug Wert. Letztes Jahr machte ich zum Beispiel den Panoramaweg und genoss anschliessend ein erfrischendes Bad im kühlen Nass.

Zusammenfassung
Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen Oeschinensee
Titel
Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen Oeschinensee
Beschreibung
Es ist wieder soweit: Der Oeschinensee oberhalb von Kandersteg ist ganz zugefroren und wurde offiziell für das Schlittschuhfahren freigegeben. Und ja, vorbeischauen lohnt sich.
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.