Grenzenloses Geniessen auf dem Niesen

Über den Wolken kann die Aussicht auch schön sein. Besonders auf dem Niesen, im Berner Oberland.

 

Aussicht auf den Thuner- und Brienzersee – oder über dem Nebelmeer

Auf dem Niesen Kulm geniesst der Ausflügler in der Regel eine unvergleichbare Aussicht auf den Thuner- und Brienzersee bis hin auf die Weite des Schweizer Mittellands. Als Berner Bueb weiss man: Auch bei bewölkter Wetterlage ist die liebevoll genannte „Swiss Pyramid“ eine kleine Sonntagsreise wert. Der 2’362 m ü.M. hohe Berg bietet einen einmaligen Blick auf die Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau (um nur die bekanntesten Bergspitzen beim Namen zu nennen). Eine beruhigende und entspannende Tätigkeit über der Nebelgrenze, mit dem Wolkenmeer an seinen Füssen und der Sonne über dem Kopf.

 

Niesen Wanderung oder doch die längste Treppe der Welt?

Die Anreise von der Bundesstadt dauert nur einenhalb Stunden und führt über Spiez und Mülenen zu einer imposanten Fahrt in der Standseilbahn zum Gipfel hinauf. Die neben der Geleisen liegende Treppe ist übrigens mit 11’674 Stufen die längste der Welt – so man diese Angabe denn auch glauben mag. Die Bewältigung der rund 1’600 Höhenmeter ist aber sowieso eine steile Sache, ganz egal ob in der Bahn oder beim jährlich stattfindenden Niesen-Treppenlauf. Die Bergwanderung ist für geübte Wanderer natürlich auch eine Option; sogar nachtsüber bei Vollmond.

Niesen Wanderung

Brunch auf dem Niesen

Unter der Woche wird vormittags im heimeligen Berghaus Niesen-Kulm das sogenannte „Bärgzmorge“ serviert; sonntags gibt es den sehr beliebten Brunch zu geniessen. Gerüchten nach müsse man dafür jedoch einige Wochen im Voraus buchen. Das Restaurant mit dem modernen Glas-Pavillon und der grossen Terasse hat aber auch eine nette Speisekarte, damit der Ausflügler mit vollem Magen die Zeit an der Sonne vergessen kann. Aber Achtung, die letzte Bahn fährt um 17:45 Uhr; und in der Dunkelheit würde ich davon abraten, den Talweg auf sich zu nehmen. Ansonsten ist der Niesen immer wieder ein guter Ausflugstipp!

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, bleiben darunter verborgen…“

Q.e.d.