Ljubljana, und sein Savoir-vivre

Ljubljana, das kulturelle Bijou im Herzen Sloweniens: Ein idealer Schauplatz des Älterwerdens.

Ljubljana

Ljubljana

Ljubljana – das kulturelle Bijou

Ljubljana, eine rund 280’000 Einwohner grosse Hauptstadt in Europa. Die Kleinstadt im Zentrum Sloweniens ist ein kleines kulturelles Bijou. Architektonisch, mit dem gesunden Mix zwischen seinen alt würdigen Denkmäler und modern gestalteten Neubauten. Die schmucke Altstadt ist grösstenteils als grosse Fussgängerzone gestaltet, und die Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Schritte von einander entfernt.

Auch kulinarisch hat die Stadt sehr viel zu bieten. Die geschmacksvolle Mischung zwischen der mediterranen, österreichischen und osteuropäischen Küche bietet eine Vielzahl von leckeren Mahlzeiten. Als Dessert – oder auch als Zwischenverpflegung tagsüber – eignen sich die vielen verschiedenen Kuchen in den sehr nett eingerichteten Cafés bestens. Ein Citytrip für jeden Gourmet. Aber auch der Fastfood-Fanatiker kommt auf seine Kosten: Der Burek, ein mit Hackfleisch oder Gemüse gefüllter Blätterteig-Gebäck, ist eine Götterspeise für einen Snack über die Gasse.

Ljubljana: Die Sehenswürdigkeiten

  • Die Drei-Brücken-Brücke in der Altstadt
  • Der grosse Marktplatz
  • Die Burg auf dem Hügel über der Stadt (Ljubljanski Grad)
  • Die slowenische Nationalgalerie
  • Der Dom St.Niklaus
  • Das autonome Jugendzentrum Metelkova (Streetarts!)
  • Universitätsbibliothek
  • Platz der Republik
  • Die Drachenbrücke
  • Der Tivoli Park
  • ….und jedes einzelne Café (resp. Coktail-Bar) am Fluss Ljubljanica

ähnliche Beiträge