Liverpool: Beatles Town

Liverpool, die Stadt der Beatles. Typisch Englisch, und sehr sympathisch. Unabhängig vom Fussball.

Dank einem Kurzbesuch im Jahr 2012 wusste ich bereits, dass Liverpool in jeder Jahreszeit ein zweitägiger Citytrip Wert ist. Die Stadt hat vieles zu bieten, nicht nur für Fussballfans. Als Schweizer gelangt man ziemlich einfach auf die englische Insel. Man kann zum Beispiel mit Easyjet von Genf aus Liverpool direkt anfliegen; und auch für die Ferrophilen gibt es via Manchester, Birmingham, Leeds oder gar London nette Reisegestaltungsmöglichkeiten.

ToDo-Tipps, als Übersicht:

  • Genuss von Cider und/oder Bier in einem der vielen schmucken Pubs. Gegen den Hunger wäre das Verzehren lokaler Spezialitäten, wie zum Beispiel ein Fish&Chips, sehr empfehlenswert
  • Schlendern durch die Backsteinhäuser-Strassen und/oder kleine Shoppingtour in der verkehrsfreien Einkaufsmeile – die Altstadt hat vieles zu bieten
  • PremierLeague-Fussball geniessen beim LFC in der Anfield Road oder beim Everton FC im Goodison Park
  • Die Albert Docks am Meer im Hafenviertel besuchen, inklusiv Bestaunen der modernen Architektur vom Museum of Liverpool (kostenloser Eintritt für Museumsfanatiker)
  • In der Musikerbrutstätte “Cavern Club” feiern und den Spuren der Beatles nachgehen