Blausee: Frische Luft & erfrischende Farben

Der Blausee im Berner Oberland ist ein wahres Naturspektakel: Im Kandergrund erfrischt der kleine, mytische Bergsee seine Besucher mit frischer Bergluft und wunderschönen Farben.

Bergsee Blausee

Blausee – der Liebling unter den schweizer Bergseen?

Auf die Frage, welcher Schweizer See der schönste sei, erhalte ich in meinem Bekanntenkreis häufig den Blausee als Antwort. Dies erstaunt mich eigentlich nicht sonderlich, da der kleine Bergsee im Kandergrund richtiggehend aus einer Märchenwelt stammen könnte. Der idyllische Blausee besticht mit seinem glasklarem Wasser, vielfältigen Farbtöne und ist umgeben von Tannenbäumen wie aus dem Bilderbuch.

Als der Kessel von Kandersteg während der letzten Eiszeit mit einer Gletscherzunge bedeckt war – vor rund 15’000 Jahren – donnerte hier ein Bergsturz ins Tal. Als das Eis zu schmelzen begann, Kamen Löcher und Täler zum Vorschein, die zum Teil bis heute bestehen blieben. So auch der Blausee. Der See ist etwa 100 Meter lang, 70 Meter breit und an gewissen Stellen bis zu 12 Meter tief.

Sowohl im Sommer wie auch im Winter ist diese Attraktion des Berner Oberlands zugänglich – gegen einen kleinen Eintrittspreis zur Erhaltung des Naturparks. Der mythische Standort ist ein wahrer touristischer Hotspot der Region: An warmen Sommertagen kommen täglich bis zu 4’500 ausländische und einheimische Touristen hierher.

Genau aus diesem Grund habe ich mich entschieden, noch vor der Hauptsaison einen kleinen, spontanen  Tagesausflug an den Blausee zu machen. Die verschiedenen Blau- bis Grüntöne des Wassers sind ein wahrer  Traum für jeden Landschaftsfotografen – auch bei eher grauem und bewölktem Wetter.

Blausee

Blausee Berner Oberland

Blausee Kandertal

Blaue Farbe Blausee

Naturpark Blausee: Spazieren & Grillieren

Verschiedene Wege führen die Besucher entlang des Sees. Bei einem gemütlichen Sonntagsausflug an der frischen Luft vergesse ich bei einem Spaziergang um den See für ein paar Stunden meinen Alltag und geniesse die angenehme Ruhe der Natur. Wasser, Wald und Felsen – mehr braucht es manchmal nicht.

Die kleinen Wanderwege führen zu verschiedenen Grillstellen, wo man im Sommer am Feuer sitzen kann und seine mitgebrachte Bratwurst zubereiten kann. Bei einem Ausflug mit Kindern können sich die Kleinsten hier richtig austoben, insbesondere im Sommer wenn der grosse Waldspielplatz zugänglich ist. Oder aber man unternimmt mit ihnen eine kleine Bootsfahrt auf dem Glasbodenboot.

Kandergrund Blausee

Restaurant Blausee

Hotel Blausee

Spiegelung Blausee

Am Blausee verweilen: Restaurant, Hotel & Spa

Der Blausee ist auch ein idealer Ort um ein kleiner Weekend Trip mit seinen Liebsten zu verbringen. Das 3 Sterne Hotel bietet insgesamt 14 Zimmer und 3 Chalet-Suiten an. Alle Zimmer sind im Alpin-Chic-Stil eingerichtet und können mit einer wunderschönen Aussicht auf den Blausee punkten. Der Spa-Bereich bietet einen schönen Wellness-Bereich mit Sauna, Sanarium, Dampfgrotte, Hotpot und Badewannengarten.

Abends lässt man sich hier im Restaurant verwöhnen: Der Küchenchef hat 13 Gault-Millau-Pünkte vorzuweisen und hat – wie könnte es auch anders sein – verschiedene Forellen aus der eigenen Bio-Forellenzucht als Spezialitäten auf der Speisekarte. Auch das sonntägliche Brunch-Buffet soll im Restaurant Blausee ein wahrer Hingucker sein. Die ganze Lokalität kann selbstverständlich auch für besondere Anlässe & Feiern gemietet werden.

Bergsee Berner Oberland

Blausee Mittholz

Wald Blausee

Fruehling am Blausee

Spaziergang Blausee

Übrigens…

…wusstest Du, dass der Blausee im Winter nicht zufrieren kann? Der Zufluss des Sees stammt nämlich nicht aus der benachbarten Kander, sondern ist in den Grundwasserstrom des Kandertals eingesenkt. Der Zu- und Abfluss dess Sees liegen unterirdisch. Der Wasserspiegel unterliegt nur sehr geringen Schwankungen, die Temperatur des Wasser sind relativ konstant – im Sommer steigt es nicht über 10°, im Winter sinkt es nicht unter 6° Celsius. Daher friert der Blausee auch im kältesten Winter nicht zu. Das mineralhaltige Wasser ist dabei so klar, dass es die Farbe der Tannen am steilen Ufer und jene des Himmels stark reflektiert – was den See in tiefem Blau erscheinen lässt. Solche und etliche weitere Informationen erfährt man im kleinen Blausee-Museum.

Museum Blausee

Rettungsring Blausee

Welcher See kannst Du mir empfehlen?

Warst Du auch schon am Blausee? Und an welche Seen in der Schweiz würdest Du sofort nochmals hingehen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Informationen zum Naturpark Blausee

Anreise mit öV: Mit Zug via Spiez nach Frutigen, von da das Postauto bis Haltestelle „Blausee BE“ nehmen

Öffnungszeiten:

  • Ganzjährig von 09:00 bis 17:00 Uhr
  • im Frühling bis Herbst bis 21:00 Uhr

Eintritt:

  • Sommer (28.03. – 15.11.18): Erwachsene CHF 8.- / Kinder bis 15 Jahre: CHF 4.- / Kinder bis 5 Jahre: gratis (Im Preis inbegriffen sind das Parkieren, Bootsfahrt, Besichtigung Bio-Forellenzucht, Kinderspielplatz, Grillstellen)
  • Winter (16.11.17 – 27.03.18): Erwachsene CHF 5.- / Kinder bis 15 Jahre: CHF 2.- / Kinder bis 5 Jahre: gratis (Grillstellen, Bootsfahrt und Spielplatz sind im Winter geschlossen)

Link: 

Zusammenfassung
Blausee: Frische Luft & erfrischende Farben
Titel
Blausee: Frische Luft & erfrischende Farben
Beschreibung
Der Blausee im Berner Oberland ist ein wahres Naturspektakel: Im Kandertal erfrischt der kleine, mytische Bergsee seine Besucher mit frischer Bergluft und wunderschönen Farben. Bericht von einem Morgenausflug.
Autor

xemel

Xemel hört auch auf den Namen Marc und ...

Ein Gedanke zu „Blausee: Frische Luft & erfrischende Farben

  • 5. April 2018 um 13:48
    Permalink

    Der Blausee, ein echter Hotspot! Zu jeder Jahreszeit ein absolutes Highlight. Besonders empfehlen kann ich ein Besuch an einem Tag nach Neuschnee. Wenn alles frisch verschneit ist, gibt es nicht viele Orte die so leicht zu erreichen und trotzdem so wunderschön sind.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.